Liebe Kunden, wir haben in der Zeit
vom 12.08. - 23.08.2024 Betriebsferien.

Jobangebote

Betriebsschlosser

Deine Perspektiven

Wir bieten eine interessante, verantwortungsvolle Aufgabenstellungen in einem sich stetig weiterentwickelnden Zukunftsmarkt, hohe Arbeitsplatzsicherheit.

Ein respektvolles Arbeitsklima in einem motivierten Team mit flachen Hierarchien und eine attraktive Vergütung wartet auf Sie.

Deine Aufgabe

Als Betriebsschlosser bist du der Garant für einen reibungslosen Produktionsfluss. Du bist für folgende Aufgaben verantwortlich:

  • Wartung und Instandhaltung unserer Anlagen

  • Fehlersuche und Reparatur defekter Maschinen

  • Projektarbeit bei Installation von Neuanlagen

  • Werkstattverwaltung und Lagerhaltung von Ersatzteilen und Verbrauchsmaterialien

Dein Profil

  • Sie besitzen eine abgeschlossene technische Ausbildung mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung bzw. eine vergleichbare Qualifikation.

  • Sie verfügen über technischen Sachverstand, eine analytische Denkweise und lösungsorientierte Vorgehensweise

  • Sicherheitsbewusstsein bei der Ausführung Ihrer Tätigkeit ist für Sie selbstverständlich.

  • Sie sind begeisterungsfähig, leistungsbereit, flexibel und motiviert, neue und interessante Herausforderungen anzunehmen.

  • Sie sind verlässlich und arbeiten zielorientiert und strukturiert.


LKW-Fahrer

Deine Perspektiven

Als Berufskraftfahrer/in kannst du dich in vielen Bereichen weiterbilden und die Prüfung als Meister/in für Kraftverkehr ablegen.

Mit Zusatzqualifikationen wie dem Gabelstapler-, Kran- und Baggerführerschein kannst du auch weitere Fahrzeuge im betrieblichen Alltag lenken.

Deine Aufgabe

Wir benötigen einen Fahrer, der unser Holz, ausschließlich im Werkverkehr (Umkreis ca. 100,00 km), ausfährt.

Du fährst die Ware für uns aus und repräsentierst deine Firma auf der Straße! Aber nicht nur das. Du planst deine Fahrtrouten, nimmst das Transportgut entgegen, übergibst dieses und kontrollierst die Frachtpapiere. Du achtest zudem darauf, dass der Transportraum bestmöglich ausgenutzt wird, das Gewicht gleichmäßig verteilt, die Ladung gesichert und dein Lkw stets verkehrssicher ist.

Dein Profil

  • Interesse an Fahrzeugen und Maschinen

  • technisches Verständnis

  • Verantwortungsbewusstsein

  • Durchblick und Aufmerksamkeit

  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit


Maschinenführer

Deine Perspektiven

Als Berufskraftfahrer/in kannst du dich in vielen Bereichen weiterbilden und die Prüfung als Meister/in für Kraftverkehr ablegen.

Mit Zusatzqualifikationen wie dem Gabelstapler-, Kran- und Baggerführerschein kannst du auch weitere Fahrzeuge im betrieblichen Alltag lenken.

Deine Aufgabe

Eigenverantwortliche Bedienung und Störungsbeseitigung der eingesetzten Maschinen zur Holzverarbeitung.

Einhaltung von Ordnung und Sauberkeit im zugeteilten Bereich. Information an die Instandhaltung über Verschleißanzeichen und Störungen an den Maschinen.

Sonstiges/Projekte und alle weiteren Aufgaben, die im Rahmen der Delegation übertragen werden

Sie unterstützen bei Wartungs-, Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten.

Dein Profil

  • Interesse an Fahrzeugen und Maschinen

  • technisches Verständnis

  • Verantwortungsbewusstsein

  • Durchblick und Aufmerksamkeit

  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit


Holzbearbeitungsmechaniker

Ausbildung

Normalerweise dauert die Ausbildung 3 Jahre. Je nach Vorbildung kann sie aber auch verkürzt und mit der Zusatzqualifikation zur Elektrofachkraft ergänzt werden. Ausgebildet wird im dualen System, d.h. im Betrieb und in der Berufsschule. Mit Bestehen der Prüfung endet die Ausbildung und Du bist Holzbearbeitungsmechaniker.

Für ca. 12 Wochen im Jahr findet ein Blockunterricht in der Berufsschule statt. Es gibt in Deutschland 5 Schulen für Holzbearbeitungsmechaniker an 5 verschiedenen Standorten. Allen gemeinsam ist, dass Du während dieser Zeit in einem schuleigenen Wohnheim oder Internat untergebracht bist.

Deine Aufgabe

Wenn Du als Holzbearbeitungsmechaniker arbeitest, sorgst Du dafür, dass aus Baumstämmen unterschiedliche Holzprodukte werden. Dafür musstDu einiges über den Rohstoff Holz wissen und auch über die Maschinen, die das Holz be- und verarbeiten.

Deine Perspektiven

Nach Deiner Ausbildung zum Holzbearbeitungsmechaniker ist noch lange nicht Schluss. Sie ist erst der Anfang. Hier stehen Dir alle Türen für Deine Zukunft offen. Du kannst an Fort- und Weiterbildungen teilnehmen und damit Dein Fachwissen erweitern. Zum Beispiel als Meister, Holztechniker oder Holzbetriebswirt. So hast Du eine bessere Qualifikation und noch mehr Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt.

Dein Profil

  • Interesse an Fahrzeugen und Maschinen

  • technisches Verständnis

  • Verantwortungsbewusstsein

  • Durchblick und Aufmerksamkeit

  • Entscheidungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit

  • Freude am Arbeiten im Freien

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.